Ev. Gemeindezentrum

Graf-von-Galen-Straße 32

65197 Wiesbaden

Tel.: 0611 / 46 56 62

Bürozeiten:

Mo.: 10:00 - 12:00 Uhr

Mi.: 10:00 - 12:00 Uhr

Do.: 15:30 - 17:30 Uhr

Fr.: 10:00 - 12:00 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

Aktueller Klarenthaler KirchenKurier

 

Schutzkonzept Rahmenbedingungen für die Gottesdienste    Stand 13.7.2020 

Vorbereitungen:

Kirchraum (350m²) ab 13.7.:

1,5m Abstand, 64 Stühle

Kanzel: 4 m Abstand zur 1. Stuhlreihe

Mund-Nase-Schutz-Masken (gegen Spende) können auf Wunsch ausgegeben werden

Desinfektionsmittel: Händedesinfektionsmittel und Flächendesinfektion stehen zur Verfügung

Zu Durchführung der Maßnahmen sind Pfarrer/in und 1 KV vor Ort.

Vorbereitende Informationen:

Homepage, Schaukästen, Dekanat und Presse, Brief an Gemeindemitglieder/Kerngemeinde mit Abstands- und Schutzmaßnahmen

Informationstafeln: Eingangstür und Schaukästen mit Hinweisen auf Abstandhalten und Hygienemaßnahmen (Verzicht auf: Handschlag, Umarmung, Friedensgruß, persönlicher Segen)

Sonntag 9.30 Uhr

Diensthabende KV achten auf Einhalten der Abstandsregeln am Eingang

Tisch am Eingang: Listen, Kugelschreiber, Händedesinfektion, Schutzmasken, Spendenkorb. Kontakt nur durch einen Kirchenvorsteher / die Hausmeisterin, kontaktfrei für die Gemeindemitglieder

Vorbereitete Listen: Eintragung der Namen und Adresse, Telefon (vier Wochen Aufbewahrungspflicht)

10.00 Uhr Schließen der Tür, KV bleibt auf Blickkontakt zur Tür

Orgelmusik, kein Gesang, kein Austeilen von Gesangbüchern

Beamer und Leinwand für Texte, Bilder oder Liedtexte können zum Einsatz kommen

Verzicht auf: Handschlag, Umarmung, Friedensgruß, Segen pers.

Am Platz kann auf das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung verzichtet werden. (seit 29.6.2020)

 

Handlungsempfehlung der EKHN zum Corona-Virus

 

baum

 

Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen

soll Martin Luther gesagt haben. Wichtig und kostbar ist für uns alle, die Dankbarkeit für jeden erlebten Tag neu zu spüren, die Veränderungen dieser Zeit zu akzeptieren, unaufgeregt zu handeln und die Langsamkeit positiv in das ganz persönliche Leben aufzunehmen.

Wenn Sie ein Gespräch wünschen, rufen Sie Pfarrerin Conrad unter 341 66 353 an oder fragen Sie in unserem Gemeindebüro 46 56 62 nach, wenn Sie Hilfe oder Unterstützung brauchen. Wir versuchen gerne, Ihnen diese zukommen zu lassen, soweit es uns möglich ist!

 

Gemeindenachmittag

Wir sind dankbar, dass wir nach der durch die Coronakrise erzwungenen Unterbrechung unsere traditionellen Gemeindenachmittage wieder aufnehmen konnten. Mit großer Freude erkannten wir erneut, wie wichtig Gemeinschaft und wie wertvoll der Gedankenaustausch in dieser schwierigen Zeit sind. Der notwendige Verzicht auf Kaffee und selbstgebackenen Kuchen sind so leichter zu verschmerzen. Inzwischen haben wir uns bereits dreimal – natürlich unter Wahrung der Hygienevorschriften und des Abstandsgebotes – mittwochs im Gemeindezentrum getroffen. Geblieben sind die Andacht zu Beginn und im Mittelpunkt ein interessantes Thema, für das wir weiterhin Referenten zu gewinnen suchen oder das wir erarbeiten. Der Zuspruch und das Echo ermutigen uns, diesen Weg fortzusetzen, aber auch gemeinsam neue Möglichkeiten zu entdecken. Dazu sollen auch weiterhin unsere Stadtspaziergänge in das bekannte und unbekannte Wiesbaden und seine Umgebung beitragen.
Das Programm für die nächsten Monate sieht vor:

Mittwoch, 09. September 2020:
Die Amerikaner in Wiesbaden, Georg Habs vom Stadtarchiv Wiesbaden berichtet über die Veränderungen zwischen 1945 und 1963

Mittwoch, 14. Oktober 2020:
Große Welt im kleinen Kurort - Schlangenbader Vergangenheit nach dem Buch von Sabine Bongartz

Mittwoch, 11. November 2020:
Im Erzgebirge sprechen die Häuser und ihre Balken - Impressionen eines Reisenden
 

Stadtspaziergang
Mittwoch, 16. September 2020:
Rundgang durch Schlangenbad - Abfahrt RMV-Bus 15:18 Uhr Haltestelle Alt-Klarenthal