001 002 003 004 005 006

Ev. Gemeindezentrum

Graf-von-Galen-Straße 32

65197 Wiesbaden

Tel.: 0611 / 46 56 62

Bürozeiten:

Mo.: 10:00 - 12:00 Uhr

Mi.: 10:00 - 12:00 Uhr

Do.: 15:30 - 17:30 Uhr

Fr.: 10:00 - 12:00 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

Aktueller Klarenthaler KirchenKurier

 

Grundsätze für das kirchliche Leben und gottesdienstliche Versammlungen unter Coronabedingungen

Stand: 23.10.2020

 - Für Gottesdienste gilt eine Obergrenze von 50 Teilnehmern.

- Es gelten die allgemeinen Abstandsregelungen von 1,5 m.

- Für Zusammenkünfte von Seniorinnen und Senioren gelten die allgemeinen Abstandsregelungen.

- Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ist auf eine angemessene und regelmäßige Belüftung zu achten.

- Maskenpflicht: Ab einer Inzidenz >35 gilt die Maskenpflicht in Kirchen außerhalb des Sitzplatzes.

- Ab einer Inzidenz >50 gilt die Maskenpflicht auch am Sitzplatz.

- Für Gottesdienste ist wie für alle anderen Veranstaltungen der Mindestabstand von 1,50 Metern zwischen den Personen vorgeschrieben.

- Angehörigen bis zu zwei Hausständen oder Gruppen von 10 Personen kann weiterhin gestattet werden, ohne Mindestabstand zusammenzusitzen.

- In Bezug auf die Gottesdienste wird dringend empfohlen, auf Chorgesang und anderes gemeinsames Singen zu verzichten.

 

Maskenpflicht:

 Bei öffentlichen Veranstaltungen, in öffentlichen Einrichtungen, bei Trauerfeierlichkeiten, in Kirchen und vergleichbaren Räumlichkeiten muss zusätzlich auch am eigenen Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

 

Handlungsempfehlung der EKHN zum Corona-Virus

 

Weitere Infos:

Besuchsdienst und Bibelgesprächskreis (s. KKK) treffen sich zur Zeit nicht, Geburtstagsgrüße werden über das Büro bzw. per Post zugestellt.

 

baum

 

Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen

soll Martin Luther gesagt haben. Wichtig und kostbar ist für uns alle, die Dankbarkeit für jeden erlebten Tag neu zu spüren, die Veränderungen dieser Zeit zu akzeptieren, unaufgeregt zu handeln und die Langsamkeit positiv in das ganz persönliche Leben aufzunehmen.

Wenn Sie ein Gespräch wünschen, rufen Sie Pfarrerin Conrad unter 341 66 353 an oder fragen Sie in unserem Gemeindebüro 46 56 62 nach, wenn Sie Hilfe oder Unterstützung brauchen. Wir versuchen gerne, Ihnen diese zukommen zu lassen, soweit es uns möglich ist!

 

Gemeindenachmittag

Wir sind dankbar, dass wir nach der durch die Coronakrise erzwungenen Unterbrechung unsere traditionellen Gemeindenachmittage wieder aufnehmen konnten. Mit großer Freude erkannten wir erneut, wie wichtig Gemeinschaft und wie wertvoll der Gedankenaustausch in dieser schwierigen Zeit sind. Der notwendige Verzicht auf Kaffee und selbstgebackenen Kuchen sind so leichter zu verschmerzen. Inzwischen haben wir uns bereits dreimal – natürlich unter Wahrung der Hygienevorschriften und des Abstandsgebotes – mittwochs im Gemeindezentrum getroffen. Geblieben sind die Andacht zu Beginn und im Mittelpunkt ein interessantes Thema, für das wir weiterhin Referenten zu gewinnen suchen oder das wir erarbeiten. Der Zuspruch und das Echo ermutigen uns, diesen Weg fortzusetzen, aber auch gemeinsam neue Möglichkeiten zu entdecken. Dazu sollen auch weiterhin unsere Stadtspaziergänge in das bekannte und unbekannte Wiesbaden und seine Umgebung beitragen.
Das Programm für die nächsten Monate sieht vor:

Mittwoch, 09. September 2020:
Die Amerikaner in Wiesbaden, Georg Habs vom Stadtarchiv Wiesbaden berichtet über die Veränderungen zwischen 1945 und 1963

Mittwoch, 14. Oktober 2020:
Große Welt im kleinen Kurort - Schlangenbader Vergangenheit nach dem Buch von Sabine Bongartz

Mittwoch, 11. November 2020:
Im Erzgebirge sprechen die Häuser und ihre Balken - Impressionen eines Reisenden
 

Stadtspaziergang
Mittwoch, 16. September 2020:
Rundgang durch Schlangenbad - Abfahrt RMV-Bus 15:18 Uhr Haltestelle Alt-Klarenthal